Barbian – Wasserfall – 3 Kirchen

Barbian - Wasserfall - 3 Kirchen
Die Besonderheit des mittelalterlichen Bauernheiligtums liegt in den drei aneinander gebauten Kirchen; St. Nikolaus, St. Gertraud, St. Magdalena. Im 17. Jh. hielten sich hier Einsiedler auf.
Wer an der Besichtigung der Kirchen interessiert ist, möge sich an den „Messnerwirt“ (oberhalb der Kirchen) wenden.

Tourenverlauf:
Wir starten am Dorfplatz, bei Haus Urban folgen wir der blau/weißen Markierung bis zur Asphaltstraße, dann links weiter bis Kehre, vorbei am Judhof bis wir zum Wasserfall kommen.
Wir folgen der Wegbeschreibung wie oben angeführt (Barbianer Wasserfall), weiter zum oberen Wasserfall (gutes Schuhwerk erforderlich), und folgen dann den Hinweisschildern Drei Kirchen, auf dem Rückweg folgen wir den Forstweg Nr. 6 Richtung Barbian, bei Öttl können wir durch einen Waldweg abkürzen oder wir bleiben auf der Forststraße bis wir zur Verbindungsstraße Barbian/Villanders kommen und spazieren beim Kircher Sepp vorbei Richtung Barbian.

Details zur Wanderung